Teilnahmebedingungen „Durchstarter: Wettbewerb für geflüchtete GründerInnen“

Stand: 25.01.19

Wer kann teilnehmen?

  • Mitmachen kann jede Person, die das achtzehnte Lebensjahr erreicht hat und in den letzten sieben Jahren (01.01.2011) als Geflüchtete/r nach Deutschland gekommen ist oder aus einem der folgenden Länder nach Deutschland gekommen ist: Eritrea, Irak, Iran, Syrien, Somalia.
  • Alle Teilnehmenden müssen in den letzten sieben Jahren in Deutschland ein Unternehmen gegründet haben oder in Deutschland eine Tätigkeit selbstständig ausüben.
  • Eine Teilnahme am Projekt „Start-Up Your Future“ ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb.

Eine Ausnahme bilden die Sonderpreise (vgl. „Wie kann man teilnehmen?“). Für eine Bewerbung hierzu reicht eine Businessidee; eine bereits erfolgte Gründung ist nicht notwendig. Die anderen genannten Voraussetzungen bleiben bestehen.

Die Teilnehmenden müssen dem Projektbüro von Start-Up Your Future mit entsprechenden offiziellen Dokumenten nachweisen, dass sie die oben genannten Teilnahmebedingungen erfüllen. Die Dokumente sind auf Nachfrage von Start-Up Your Future an das Projektbüro zu senden. Bei Nichterfüllung der Teilnahmebedingungen behält sich Start-Up Your Future das Recht vor, Teilnehmende vom Wettbewerb auszuschließen.

Teilnahmezeitraum

Teilnehmende können sich vom 23.01.19, 0:00 Uhr, bis zum 18.02.19, 23:59 Uhr, bewerben.

Wie kann man teilnehmen?

Bewerber können ihre Bewerbung online unter www.startupyourfuture.de/durchstarter einreichen. Dazu muss das Teilnahmeformular vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden sowie die Datenschutzbedingungen, die Teilnahmebedingungen und die Erweiterung der Datenschutzerklärung in den Teilnahmebedingungen gelesen, akzeptiert und bestätigt werden.

Die BewerberInnen müssen im Formular schriftlich ausformulieren, was ihr Unternehmen auszeichnet, was die nächsten Meilensteine sind und was sie mit ihrem Unternehmen erreichen wollen sowie was ihre persönliche Motivation ist. Dabei ist jede Form der Ausformulierung willkommen: Es kann sich um einen Bericht, ein Essay, eine Geschichte oder ähnliches handeln.

Zusätzlich kann für die Hauptpreise auch ein Video entsprechend der (technischen) Vorgaben des Formulars eingereicht werden. Hier müssen die selben Fragen beantwortet werden.

Es ist auch möglich, sich für die Hauptpreise ausschließlich mit einem Video zu bewerben. Bei der Bewerbung mit einem Video gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen des gewählten Anbieters.

Eine Teilnahme auf einem anderen Kommunikationswege ist nicht möglich. Die Bewerbung mit Hilfe des Videoformats erhöht nicht die Chancen auf einen Gewinn.

Pro Unternehmen/Person ist nur eine Bewerbung möglich.

Für von der Jury ausgezeichnete Businessideen können Sonderpreise vergeben werden, auch wenn noch keine Gründung stattgefunden hat.

Ablauf des Wettbewerbs

Nach erfolgreich eingegangener und vollständiger Bewerbung beim Projektteam von Start-Up Your Future erfolgt eine Bestätigung des Eingangs durch das Projektteam an die hinterlegte Email des Bewerbers/ der Bewerberin und anschließend die Weiterleitung an eine unabhängige Jury. Das Projektbüro von Start-Up Your Future trifft eine Vorauswahl für die Haupt- und Sonderpreise. Diese vorausgewählten Teilnehmenden werden zum presseöffentlichen Pitchevent am 14.03.19 eingeladen. Eine Rückmeldung dazu erfolgt bis zum 28. Februar 2019.

Für die Hauptpreise:

Während des Events stellen die anwesenden Teilnehmenden ihr Unternehmen vor einer unabhängigen Jury in fünf Minuten vor (Pitch). Start-Up Your Future behält sich das Recht vor, die Zeiten für die Pitches noch kurzfristig zu ändern. Die Jury wählt dann aus dem Pool der Eingeladenen während des Events die GewinnerInnen für Hauptpreise aus. Die GewinnerInnen werden während des Events bekannt gegeben. Die Zusammensetzung der Jury für die Vorauswahl und die Jury des Events sind online unter www.startupyourfuture.de/durchstarter einsehbar.

Für die Sonderpreise:

Die ausgewählte(n) Person(en), die für den Sonderpreis nominiert ist/sind, stellt/en ihr Projekt bzw. ihre Idee vor einer unabhängigen Jury in fünf Minuten vor (Pitch). Die GewinnerInnen wird/werden während des Events bekannt gegeben. Die Art der Bekanntgabe kann geändert werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Hauptpreise:

Insgesamt werden unter allen Teilnehmenden Preisgelder von insgesamt 8.000€ (achtausend Euro) für die drei von der Jury am besten bewerteten Unternehmensgründungen ausgegeben (Hauptpreise). Die Preise sind folgendermaßen gestaffelt:

  1. Preis: 4.000€
  2. Preis: 2.500€
  3. Preis: 1.500€

Sonderpreise:

Zusätzlich zu den Hauptpreisen für die besten drei Unternehmensgründungen behält sich Start-Up Your Future das Recht vor, besonders gute Geschäftsideen mit einem oder mehreren noch näher zu definierenden Sonderpreisen auszuzeichnen. Die Sonderpreise werden in den Teilnahmebedingungen, spätestens aber während des Events bekanntgegeben. Für die Vergabe der Sonderpreise ist keine abgeschlossene Unternehmensgründung erforderlich.

Wie werden die GewinnerInnen benachrichtigt?

Die GewinnerInnen der Vorauswahl werden per Email oder Telefon benachrichtigt. Die finale Gewinnentscheidung der Jury wird während des Events bekanntgegeben.

Wie wird der Gewinn ausgeschüttet?

Der Gewinn wird den GewinnerInnen nach der Veranstaltung durch die Organisation LOK überwiesen (vgl. Abschnitt „Wer ist Partner des Wettbewerbs?“). Dazu müssen die GewinnerInnen dem Projektteam ihre Kontodaten mitteilen. Die Kontodaten werden nach Überweisung der Preisgelder in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen von Start-Up Your Future wieder gelöscht. Eine Barauszahlung oder Sachauszahlung ist nicht möglich.

Reise- /Hotelkosten

Pro Unternehmen können maximal 300€ (dreihundert Euro) erstattet werden. Das gilt auch, wenn die Gesamtreisekosten höher liegen als 300€. Für die Kostenerstattung sind die entsprechenden Originalbelege bei der Organisation LOK (Anschrift siehe unten) innerhalb von zwei Wochen (14 Tage) nach Entstehung der Kosten einzureichen; die Reisekosten müssen von den Teilnehmenden ausgelegt werden. Etwaige Hotelkosten können auch per Kostenübernahmeerklärung abgedeckt werden (bis maximal 300€; inkl. Anreise).

Wer ist Veranstalter des Wettbewerbs?

Veranstalter des Wettbewerbs sind

  1. Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (WJD)

Pilotprojekt: Start-Up Your Future

Breite Straße 29, 10178 Berlin

2. A.T. Kearney GmbH

Charlottenstraße 57, 10117 Berlin

Wer ist Partner des Wettbewerbs?

  1. LOK e.V.

Boppstraße 7, 10967 Berlin

  1. WeWork

Stresemannstraße 123, 10963 Berlin

Teilnahmeausschlüsse

Minderjährige Personen können nicht teilnehmen. MitarbeiterInnen des Projekts Start-Up Your Future, der Wirtschaftsjunioren Deutschland oder des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie deren Angehörige sowie mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen können nicht teilnehmen. Dies gilt auch für die genannten Partnerorganisationen und Veranstalter.

Start-Up Your Future sowie die genannten Partner und Veranstalter möchten mit dem Wettbewerb „Durchstarter: Preis für geflüchtete GründerInnen“ explizit kleine und unbekannte Unternehmen bzw. UnternehmerInnen mit Fluchthintergrund fördern.

Präsentationstraining

Die Gewinner der Vorauswahl sind verpflichtet, ein vorbereitendes Präsentationstraining zu besuchen oder online daran teilzunehmen. Das Training wird von Start-Up Your Future angeboten. Das Training findet voraussichtlich am 21.02. nachmittags in Berlin statt. Änderungen sind vorbehalten; die Angaben sind ohne Gewähr.

Zweck des Wettbewerbs

Mit den ausgeschriebenen Preisgeldern und Sonderpreisen sollen explizit kleine und unbekanntere GründerInnen und Gründungsideen von Geflüchteten gefördert werden. Auf diese Weise schaffen Start-Up Your Future und dessen Partner den größtmöglichen Impact für die Community der geflüchteten GründerInnen. Start-Up Your Future und seine Partner setzen einen Fokus auf UnternehmerInnen und Gründungen von Akteuren, die bisher keine vergleichbaren Preise und/ oder vergleichbaren Förderungen erhalten haben.

Bitte außerdem beachten:

Die urheberechtliche Verantwortung und Haftung für etwaige Verletzungen des Urheber-, Patent-, Marken- und/oder Namensrechts Dritter liegt alleine bei den jeweils Einreichenden.

Die Ausgestaltung der Kampagnenbedingungen sowie ggf. notwendige Anpassungen (z.B. Besetzung der Jury, Veränderungen der Einreichfristen, zu gewinnende Preise etc.) liegen allein bei den Veranstaltern. Ansprüche können hieraus nicht abgeleitet werden.

Wir sind sicher, dass es viele gute Gründe gibt, warum die einzelnen BewerberInnen die Preisgelder gut nutzen würden; allerdings muss die Jury eine Entscheidung treffen. Die Unternehmensgründungen und die Angabe von Gründen durch die BewerberInnen werden nicht durch objektive Kriterien bewertet, sondern die Juryentscheidungen beruhen auf subjektiven Meinungen.

Haftung:

Der WJD e.V. und die oben ausgewiesenen Partner haften auf Schadensersatz im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nur nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen.

Der WJD e.V. und die oben ausgewiesenen Partner haften für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des WJD e.V. oder seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder oben ausgewiesenen Partner beruhen, sowie für Schäden bei Nichteinhaltung einer vom WJD e.V. oder seinen Partnern gegebenen Garantie oder wegen arglistig verschwiegener Mängel.

Sonstige Schadensersatzansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Der WJD e.V. und seine oben ausgewiesenen Partner behalten sich das Recht vor, Täuschungsversuche zu Gunsten einzelner Beiträge mit dem Ausschluss dieser Beiträge vom Wettbewerb zu belegen.

Der WJD e.V. und seine oben ausgewiesenen Partner behalten sich das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen zu ändern. Es gilt die jeweils aktuelle Version der Teilnahmebedingungen.

Ergänzende Hinweise zum Datenschutz / Einwilligung

Grundsätzlich gilt die allgemeine Datenschutzerklärung von Start-Up Your Future.

Weiter erklären sich die Teilnehmenden einverstanden, dass ihre personenbezogenen und sachlichen Angaben zur Veröffentlichung und Bewerbung des Projekts Start-Up Your Future sowie durch die oben genannten Partnerorganisationen z. B. in Publikationen sowie im Internet genutzt werden können. Das bezieht sich auch auf Foto- und Filmmaterial, das auf der Veranstaltung und/oder im Vorfeld von den BewerberInnen erstellt wird. Davon ausgenommen sind Anschrift und E-Mail-Kontaktdaten sowie Telefonnummern. Diese werden lediglich zum Zweck der ordnungsgemäßen Durchführung des Wettbewerbs erhoben. Zur Löschungsfrist der genannten Daten kann die Datenschutzerklärung von Start-Up Your Future eingesehen werden.

Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft gegenüber des Projekts Start-Up Your Future durch Versendung einer E-Mail, telefonisch oder schriftlich widerrufen werden. Dazu reicht eine Mail an buegers.ben@dihk.de oder ein Anruf an 030 20308 1528.

Der Widerruf der Einwilligung führt zur Löschung der Daten. Damit verbunden ist eine unwiderrufliche Löschung der eingereichten Bewerbung und der damit verbundenen Teilnahme am Wettbewerb.

Eine über den Zweck des Wettbewerbs hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, wenn dies aufgrund gesetzlicher Regelungen vorgeschrieben ist.

Auf dieser Webseite befinden sich Hyperlinks zu anderen Websites, die nicht zum Veranstalter gehören. Der WJD e.V. übernimmt keine Haftung für eventuelle Datenschutzverletzungen, die sich beim Besuch dieser Angebote ergeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.